RSS-Feed

Da wir schon mal bei „Family Guy“ sind..

Veröffentlicht am

Imagine the show as a giant bowl of ice cream. Mmmmmmmm, ice-cream. Now every week or so you have a nice bowl of ice-cream but every once in a while buried in your ice-cream is a turd. That’s what we call a bad show. You still like your ice-cream so every week you still serve yourself up a bowl but more and more frequently whenever you look there is that turd. Most of us are passing on the ice-cream and recalling the good old days when it was turd free. Now instead of a bowl of ice-cream with a turd it happens to be a bowl of turds with a little bit of ice-cream.

– User aus dem IMDB-Forum von „Family Guy“

Fasst sehr gut meine eigene Einstellung zur Serie zusammen. Die Serie ist in den letzten Staffeln (ab ca. Staffel 7) unerträglich geworden bis ich in der aktuellen letzten Staffel (9) aufgehört hab bzw. musste. Klar die Show wurde seit ihrem Relaunch 2005 immer qualitativ inkonstanter, aber die Dichte an echten Perlen war immer noch relativ hoch (The Fat Guy Strangler, I dream of Jesus). Jetzt geht’s nur noch um langweilige, viel zu lange Sequenzen (ab 16:07) , unlustige Cutaway Gags und allgemein schlechtes, da faules Storywriting (Conway Twitty).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: